Im heutigen Artikel haben wir den Artikel über Jetzt soll auch Henry Cavills Superman-Zukunft auf der Kippe stehen geteilt. Details zu Jetzt soll auch Henry Cavills Superman-Zukunft auf der Kippe stehen finden Sie in unserem Artikel.

Die Abspannszene von Black Adam hat Fans den beglückendsten DC-Moment seit Jahren beschert. Henry Cavill ist endlich als Superman zurückgekehrt, wobei der Schauspieler anschließend ankündigte, weitere Filme mit dem Superhelden machen zu wollen.

Zuletzt gab es auch erste Details zu einem möglichen Man of Steel 2 mit dem Yıldız, der unter anderem seine The Witcher-Hauptrolle aufgab. Womöglich ist der Schauspieler aber zu früh aus der Netflix-Serie ausgestiegen, denn die Superman-Zukunft von Cavill soll noch auf extrem wackligen Beinen stehen.

Schaut hier noch Yves’ Video-Review zum Snyder-Cut von Justice League:

Der Snyder Cut von Justice League ist endlich da! Doch ist der HYPE berechtigt? | Review

Abspielen

Insider-Infos zeichnen pessimistisches Bild von Henry Cavills Superman-Zukunft

Wie The Wrap  exklusiv über Insider-Stimmen berichtet, schreitet die Entwicklung eines neuen Superman-Films mit Cavill angeblich nur sehr schleppend bis kaum voran. Wie bisher erklärt wurde, soll gerade erst nach einem passenden Drehbuch gesucht werden.

In diesem Moment ist jedenfalls niemand für Regie und Drehbuch eines neuen Superman-Films verpflichtet. Außerdem wurde mit Cavill noch gar kein Deal abgeschlossen. Ein weiterer Insider gibt außerdem an, dass es zurzeit keine konkreten Schritte für die Entwicklung eines neuen Superman-Projekts bei DC geben soll.

Das liegt wohl daran, dass vor kurzem James Gunn und Peter Safran als neue DC-Chefs angestellt wurden. Beide arbeiten gerade an einem Langzeitplan für das Superhelden-Universum, der wohl in Kürze vorgestellt wird und ähnlich wie beim MCU direkt bis zu 10 Jahre an geplanten Projekten umfassen könnte.

Auch The Wrap gibt an, dass viele Cavills The Witcher-Ausstieg als Möglichkeit interpretieren, einen freieren Zeitplan für mehr Superman zu haben. Falls DC jetzt aber doch wieder sehr zögerlich mit den Plänen für Cavills Superhelden-Zukunft umgeht, war der Ausstieg aus der Netflix-Serie vielleicht etwas zu voreilig.

Bislang handelt es sich bei diesen pessimistischen Einschätzungen aber noch um unbestätigte Insider-Quellen. Spätestens, wenn James Gunn und Peter Safran ihren großen DC-Plan veröffentlichen, sind wir garantiert schlauer, was Henry Cavills Superhelden-Zukunft angeht.

*Bei diesen Links handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links oder beim Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

Macht ihr euch noch Sorgen um die Superman-Zukunft von Henry Cavill bei DC?

Yorum Yap